Wir setzen uns für eine vertiefte Allgemeinbildung ein
Kantonsschule Olten : Immersion > 
 
 
 
 

 

Immersion – zweisprachige Matur

Die bilinguale Matur an der Kantonsschule Olten ist offiziell anerkannt.

Das per Schuljahr 2014/15 den neuen Rahmenbedingungen und gleichzeitig aktualisierte Immersionsmodell der Kantonsschule Olten ist mit Schreiben vom 14. Juli 2014 seitens des Bundes und der EDK anerkannt. Fünf Abschlussjahrgänge konnten bereits in den Jahren 2012-2016 eine zweisprachige Matur (Deutsch und Englisch) nach altem Modell mit Anerkennungsdatum 2009 erwerben.

Bilinguale Matur

Seit dem Schuljahr 2008/09 ist es den Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Olten möglich, eine bilinguale Matur abzulegen. Im eidgenössisch anerkannten Maturitätszeugnis wird die Zweisprachigkeit explizit vermerkt.

Immersiver (lat. imergere: eintauchen) Unterricht verbindet Fremdsprache und Fachunterricht dergestalt, dass ein Lernumfeld entsteht, in dessen Mittelpunkt zwar die im Lehrplan vorgeschriebene Stoffvermittlung steht, das den Schülerinnen und Schülern aber gleichermassen erlaubt, auf natürlichem Weg eine Fremdsprache zu erwerben. Diese Form des «kombinierten Fach- und Sprachunterrichts» wird als Content and Language Integrated Learning (CLIL) bezeichnet.
Da sich Englisch als Publikationssprache in vielen Bereichen der Wissenschaft durchgesetzt hat, bereitet die zweisprachige Matura die künftigen Studentinnen und Studenten auf ihr Studium an einer Hochschule vor.

Der Weg zum zweisprachigen Maturzeugnis führt über mehrere Stationen. Dazu gehört der Besuch des immersiven Unterrichts ab dem 2. Jahr am Gymnasium: Unterrichtssprache in den Fächern Biologie (und/oder Physik und/oder Chemie), Geographie und Mathematik ist Englisch. Des weiteren gewährleistet die Möglichkeit des Erwerbs eines Cambridge Certificates (CAE, evtl. sogar CPE) und ein dreiwöchiger Sprachaufenthalt im zweiten Jahr eine kontinuierliche Erweiterung der Sprachkompetenz. Die Maturarbeit im 4. Gym wird ebenfalls in Englisch verfasst.

Teilnahme und Aufnahmeverfahren (Stand: Schuljahr 2016/17)

Die Teilnahme steht grundsätzlich allen Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Olten offen. Die Anmeldung muss vor dem Eintritt ins 1. Gym über das Ende Mai versandte allgemeine Anmeldungsformular erfolgen. Nach der für Eltern und Kandidaten obligatorischen Informationsveranstaltung im September beginnt mit dem Besuch von Schnupperlektionen und dem Beitrittsgesuch das eigentliche Auswahlverfahren: Eine Arbeitsgruppe prüft die Gesuche auch unter Berücksichtigung der Leistungen aus der ersten Zwischenkonferenz im ersten Jahr, lädt die Bewerberinnen und Bewerber zu einem Interview ein und unterbreitet der Schulleitung abschliessend einen Vorschlag. Diese entscheidet über die Zulassung zum Immersionsunterricht.

Immersionsunterricht ist mit einem zeitlichen Mehraufwand verbunden, das Angebot richtet sich daher eher an leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler. Aus stundenplantechnischen Gründen müssen immersiv unterrichtete Schülerinnen und Schüler allenfalls mit Einschränkungen beim Besuch von Freikursen rechnen.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Immersionsverantwortlichen der Kantonsschule Olten, Herrn Ueli Trautweiler.

 

Die PPP der Infoveranstaltung vom 06. Sept 2016 enthält die aktuellsten Informationen zu unserem immersiven Ausbildungsprogramm.

 

Kantonsschule Olten
Hardfeldstrasse 53
4600 Olten

062 311 84 84 (Tel.)
062 311 84 80 (Fax)

info@kantiolten.ch